Das Multicarforum nutzt Cookies
Das Multicarforum (MCF) verwendet Cookies, um Deine Login-Informationen zu speichern wenn Du registriert bist und Deinen letzten Besuch wenn Du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf Deinem Computer gespeichert sind. Die von MCF gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen in keinster Weise ein Sicherheitsrisiko dar. Cookies von MCF speichern auch die spezifischen Themen, die Du gelesen hast und wann Du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob Du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Um alle Cookies von MCF zu löschen (Grundeinstellung herstellen) bitte hier klicken. Nachstehend die Auflistung der bei MCF verwendeten Cookies sowie deren Bedeutung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit der kühlung
#1
Hallo Leute,
Ich habe bei meinem m25 (bj. 87 cunewalde) ein Problem mit der kühlung.. Ich habe ein neues Thermostat eingebaut, habe es vorher in kochendes Wasser gelegt, funktioniert. Allerdings geht bereits nach ein paar Minuten im stand die Anzeige in den roten Bereich.. 

Was ich gemacht habe:
-Kühlwasser getauscht 
-alles mit Wasser gespült
-alles entlüftet 
-temeraturgeber getauscht 

Jetzt zum Problem:
- ohne Thermostat bleibt die Anzeige im blauen Bereich 
- mit Thermostat geht sie schnell in rot allerdings wird der Kühler warm(in beiden Fällen aber nur oben) 
- Heizung bleibt in beiden Fällen auch kalt 

Lösungsgedanke:
-wasserpumpe tauschen 
-hier um Rat fragen  Smile

Ich hoffe es ist nicht die Pumpe was meint ihr?

Gruß Helmut
Zitieren
#2
Hatte ich auch bei meinem früheren MC, der Kühler war teills zugesetzt. Wenn ohne Thermostat drückt die Wasserpumpe mehr durch, bei einer Kühlerreparaturwerkstatt kostet es nicht die Welt, den Kühler wieder gang bar zu machen.
Deitsch un frei wolln mr sei, weil mr Arzgebirgler sei.
Anton Günther
Glück Auf
Werner
Zitieren
#3
Hallo Helmut!

Es ist schon allein merkwürdig, dass die Heizung kalt bleib.
Die Heizung ist im kleinen Kreislauf eingebunden und funktioniert auch bei geschlossenem Thermostat.
Dies allerdings nur, wenn das System richtig entlüftet ist und die Wasserpumpe auch intakt ist.

Suche also zuerst an diesen beiden Fehlerquellen. Wink 

MfG Mario
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Zitieren
#4
Hallo,
Vielen Dank für die Antworten dann werde ich wohl oder Übels mal eine neue Wasserpumpe bestellen.. wenn ich noch mehr luft aus der Kühlung drücke zieh ich ihn noch auf links Tongue
Schönes Rest Wochenende 
Gruß Helmut
Zitieren
#5
Wäre interessant zu wissen ob das Problem kurzfristig aufgetreten ist, also bei regelmäßigen Gebrauch, oder ob die Phänomene bei Inbetriebnahme nach Kauf oder langer Standzeit auftraten.

Zur Heizung:
- ist überhaupt Kühlflüssigkeit im Wärmetauscher der Heizung, tritt beim Entlüften Wasser aus?
- macht das Heizungsventil auf wenn du den Hebel warm/kalt betätigst?

Zur Motortemperatur:
- du hast den Temperaturfühler getauscht, hast du den richtigen Typ eingebaut
  Temperaturfühler haben verschiedene Anfangswerte(Widerstand) und auch unterschiedliche Endwerte
  (geringerer Widerstand). Ggf. prüfen - ausbauen(Fühler & Anzeige), mit 12 Volt versorgen und im Kochtopf erhitzen
  und Kontrollmessung paralell machen - habe meinem M25 eine digital-analog Anzeige verpasst, der Temperaturfühler
  dazu hatte wesentlich andere Werte wie der originale Temperaturfühler. Beide Messungen getestet ... Cool 
- das der Kühler nur oben warm wird ist normal, dann hat er noch Reserven zum Kühlen.
  Der Kühler wird ja auch ständig von Kaltluft durchflutet, außer du deckst den kompletten Kühler von vorn
  mit Pappe o.A. ab. Kannst auch den Lüfterflügel abbauen, mußt dann aber wieder die Riemenscheibe
  anschrauben, sonst läuft die Wasserpumpe nicht.
- wie ist denn die Riemenspannung, nicht daß die Wasserpumpe nicht mit voller Umdrehung läuft
- ansonsten so wie @bergbewohner1 schrieb: Kühler zugesetzt
Grüße aus dem Vorharz
Rudi

Multicar M25 -> bewährte DDR-Fahrzeugtechnik
Zitieren
#6
Als ich mir den zur Probefahrt geholt habe war das Problem auch da dachte ich aber das käme weil er da lange im stand lief.. Als ich dann gefahren bin ging die Temperatur runter.. 

Zur Heizung: 
Wenn ich die Schraube aufdrehe und den dicken Schlauch zur Wasserpumpe zusammen drücke 
Spritzt Wasser raus

Allerdings werden die Schläuche garnicht warm


Zum Kühler: 

Hab ihn mit warmen Wasser durch gespült da wurde er überall gleichmäßig warm, denke also das der schonmal in Ordnung ist. 

Den Geber werde ich mal testen. Hab den bei Mulishop bestellt dachte es gäbe da keine Unterschiede.

Riemen habe ich getauscht weil sich das lüfterrad von Hand durchdrehen ließ.. Jetzt nicht mehr also denke ich das es daran auch nicht mehr hängen kann

Gruß Helmut

Nachtrag zur Heizung 
Wenn ich den Motor laufen lasse kommt kein Wasser an der Schraube an.
Zitieren
#7
Hallo, 
Temperatur geber habe ich mit 85 C heißem Wasser getestet. 
Anzeige bleibt kurz vor der Mitte stehen also wäre das ja auch in Ordnung. 
Oder muss das Wasser noch heißer? 

Gruß Helmut

Hallo, 
Temperatur geber habe ich mit 85 C heißem Wasser getestet. 
Anzeige bleibt kurz vor der Mitte stehen also wäre das ja auch in Ordnung. 
Oder muss das Wasser noch heißer? 

Gruß Helmut

War zu voreilig mir dem originalen und dem neuen wandert es auch in den roten Bereich dauert halt ein paar munuten Cry

Am besten besorge ich mir dann einen Temperatur geber mit neuer Anzeige im Paket dann sollte es ja wieder passen oder?
Zitieren
#8
Hallo Helmut,

da hast du dann ja schon mal ein par Fehler gefunden.

Wenn bei der Heizung, bei laufendem Motor, kein Wasser ankommt ist vielleicht ein Schlauch für die Heizung falsch angeschlossen oder dein Heizungsventil macht nicht auf.
Der Vorlauf/Zulauf wird oben am Motor abgegriffen und zwar unterhalb vom Thermostatventil.
Das heißt, der Wärmetauscher bekommt immer Druck wenn die Wasserpumpe sich dreht. Allerdings nur bis zum Heizungsventil wenn dieses geschlossen ist.
Einfach mal das Heizungsventil kontrollieren bzw. den Betätigungsdraht.
Grüße aus dem Vorharz
Rudi

Multicar M25 -> bewährte DDR-Fahrzeugtechnik
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by | © 2002-2019 MyBB Group | Version:
Deutsche Übersetzung: MyBB Germany
Theme by: Tomdickharry & Vintagedaddyo