Das Multicarforum nutzt Cookies
Das Multicarforum (MCF) verwendet Cookies, um Deine Login-Informationen zu speichern wenn Du registriert bist und Deinen letzten Besuch wenn Du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf Deinem Computer gespeichert sind. Die von MCF gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen in keinster Weise ein Sicherheitsrisiko dar. Cookies von MCF speichern auch die spezifischen Themen, die Du gelesen hast und wann Du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob Du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Um alle Cookies von MCF zu löschen (Grundeinstellung herstellen) bitte hier klicken. Nachstehend die Auflistung der bei MCF verwendeten Cookies sowie deren Bedeutung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gelenkwelle reparieren ????
#1
Hallo Gemeinde,
mein Muli, M25 Bj. 1984 mit Cunewalde, langer Radstand lange Pritsche, kein KIpper, hat ein Problem mit der Gelenkwelle.
Das vordere Gelenk ist hinüber, am Fett kanns nicht liegen ist keins drin. Der Vorbesitzer hatte wohl keine Fettpresse.
Kann man das Gelenk selbst wechseln Huh und wo bekomme ich eins her?
MFG Wolfgang
Zitieren
#2
Hallo Wolfgang,

Das Kreuzgelenk kann man mit etwas Geschick leicht selber wechseln. Ein Presse ist hierbei sehr nützlich.
Ersatz gibt's in allen einschlägigen Shops für wenig Geld.

VG
André
"Der ist ja niedlich“ ist kein Kompliment für einen MulticarBig Grin
Zitieren
#3
Hallo Andre'
wie geht so was von sich? Hab in der Rep. anleitung nichts gefunden und was brauche ich genau an teilen?
MFG Wolfgang
Zitieren
#4
Hallo,

https://www.ersatzteile-multicar.de/prod...-m25-12911

Auf der Seite sind die Kreuzgelenke abgebildet. Es gibt verschiedene größen, welche du hast musst du ausmessen. Beispiel 26 x 72, die 26 (mm) ist der Durchmesser der vier Kappen vom Nadellager, die 72 (mm) die Gesammtlänge (Kappenenden zweier gegenüberliegender Nadellager). Die Kreuzgelenke gibt es eigentlich nur komplett.

Demontage: Sicherungsringe entfernen, danach nehme ich immer 2 Nüsse aus dem Ratschenkasten und den Schraubstock. Mit einer kleineren Nuss drücke ich das eine Nadellager weiter rein, damit das gegenüberligende durch eine größere Nuss rausgedrückt wird. Danach die Nüsse "tauschen" und das zuvor reingedrückte Nadellager rausdrücken. Erst wenn beide gegenüberliegenden Nadellager entfernt wurden kann das Kreuz aus den Laschen rausgefädelt werden. Dann das gleiche mit den anderen beiden Lagern.

Bei der montage musst du nur aufpassen, dass die Nadeln in den Kappen nicht umfallen.

MfG Daniel
Zitieren
#5
Halllo Daniel
Vielen Dank für die genaue Beschreibung, ich werde mich mit meinem neuen Wissen mal an die Arbeit machen.
Ich melde mich hier wieder ob es geklappt hat.
MFG Wolfgang Smile
Zitieren
#6
Hallo
Die Nadellager mit Fett füllen dann fallen die Nadel nicht raus.

Dietmar
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by | © 2002-2019 MyBB Group | Version:
Deutsche Übersetzung: MyBB Germany
Theme by: Tomdickharry & Vintagedaddyo