Das Multicarforum nutzt Cookies
Das Multicarforum (MCF) verwendet Cookies, um Deine Login-Informationen zu speichern wenn Du registriert bist und Deinen letzten Besuch wenn Du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf Deinem Computer gespeichert sind. Die von MCF gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen in keinster Weise ein Sicherheitsrisiko dar. Cookies von MCF speichern auch die spezifischen Themen, die Du gelesen hast und wann Du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob Du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Um alle Cookies von MCF zu löschen (Grundeinstellung herstellen) bitte hier klicken. Nachstehend die Auflistung der bei MCF verwendeten Cookies sowie deren Bedeutung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorderaufhängung M25
#1
Guten Abend allerseits,

ich möchte mich auch mit meinem ersten Beitrag hier im Forum melden. Bisher war ich nur Leser und habe schon einige nützliche Erfahrungen mitnehmen dürfen, vielen Dank dafür .

Allerdings habe ich derzeit ein Problem , bei dem ich noch keine eindeutige Lösung gefunden habe, trotz Suchfunktion etc.

ich überlege mir einen Vorbauträger aus der Bucht zuzulegen. Hierzu die erste Frage: Muss dieser beim Tüv eingetragen werden und  kann ich den das ganze Jahr über fahren ?

Nun soll der ja auch genutzt werden, mir schwebt hier vor dort eine Werkzeugkiste für Motorsäge etc. dranzubauen.  Diese ist natürlich dann abnehmbar. Hier auch die Frage ist das möglich Tüv technisch?
Die Kiste wird natürlich so gebaut, dass keine Scheinwerfer verdeckt werden etc.
In einem älteren Beitrag haben hier einige Bilder gepostet, diese kann man aber leider nicht mehr aufrufen.


Wie verhält es sich mit der Gesamtlänge des Fahrzeugs bei Anbaugeräten. Eingetragen sind 395 cm, wenn ich die Platte dran mache lande ich genau bei diesem Wert.
ich nutze den Multi privat und er ist als LKW mit offenem Kasten angemeldet, darf ich überhaupt Anbaugeräte vorne  nutzen ?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Gruß
Philipp
Zitieren
#2
Hallo Philipp,

Habe mal auf die schnelle ein Bild gesucht wie es bei mir ausschaut. Hatte bisher nie Probleme mit Polizei oder sonstigen, da ich denke das es egal ist ob eine Kiste oder eine Schneeschild dran hängt ... geht ja beides über die Fahrzeugmaße hinaus

https://www.bilder-upload.eu/bild-a043ab...0.jpg.html

MfG Stefan
Zitieren
#3
Super genauso denke ich mir das.  Da kann man wenigstens alles reinpacken. Derze ich ja schon einen Wildträger.... aber die armen Stihls sollen ja nicht frieren im Fahrtwind. Tongue 
Würde mich aber über weitere Bilder freuen. Ist das ne alte Munitionskiste ?
hast du den Vorderträger eintragen lassen ?
Zitieren
#4
Also eingetragen ist bei mir nichts, ist eine Werkzeugkiste die man vorne noch aufklappen kann. Schicke dir mal ein Bild mit, kann man sich natürlich auch setzen :-)

https://www.bilder-upload.eu/bild-76b395...1.jpg.html

MfG Stefan
Zitieren
#5
Um das ganze abzuschließen . 
Der Vorbauträger muss nicht eingetragen werden . Alle Anbauten gelten als Ladung . Beleuchtung und Kennzeichen darf nicht verdeckt sein .Wichtig ist es aber die Vorbausachen so einzurichten Beleuchtung etc. , dass Sie StVO konform sind. Google hilft. Stichwort Anbaugeräte StVO.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by | © 2002-2019 MyBB Group | Version:
Deutsche Übersetzung: MyBB Germany
Theme by: Tomdickharry & Vintagedaddyo