Das Multicarforum nutzt Cookies
Das Multicarforum (MCF) verwendet Cookies, um Deine Login-Informationen zu speichern wenn Du registriert bist und Deinen letzten Besuch wenn Du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf Deinem Computer gespeichert sind. Die von MCF gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen in keinster Weise ein Sicherheitsrisiko dar. Cookies von MCF speichern auch die spezifischen Themen, die Du gelesen hast und wann Du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob Du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Um alle Cookies von MCF zu löschen (Grundeinstellung herstellen) bitte hier klicken. Nachstehend die Auflistung der bei MCF verwendeten Cookies sowie deren Bedeutung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Allrad Vorderachse Bremse und Umbau
#1
Hallo miteinander und ein gesundes neues noch....

Ich hab einen Multicar M25 mit Cunewald Motor und Allrad. Verbaut ist die seltene Allrad VA. Meine Frage dazu ist, sind da die Teile der Bremse unterschiedliche (Belege, Zylinder, Federn)?

Dann hab ich noch einen Multicar Allrad mit Cunewald Motor. Jedoch hat einer der Vorbesitzer die Vorderachse gegen die normale 4x2 Achse getauscht. Getriebe ist aber alles geblieben. 
Hat da jemand Ahnung, ob da eine andere Multicar Allradachse passt (Claas,...)? Und falls ja, welche Kardanwelle zur VA?

Danke schonmal im vorraus.

Grüße Marcel
Zitieren
#2
Hat denn keiner eine Idee?
Zitieren
#3
Hallo Marcel,

im Groben sind die Bremsteile der Allradachse vorn und hinten gleich. An der VA gibt es allerdings für die Backen keine Zugfedern, sondern sogenannte Drehfedern.
An den Backe sind dann je zwei Auflagebolzen für diese Drehfeder verschraubt. Drehfeder und Bolzen können bei neuen Backen wiederverwendet werden.

Die David Brown Achse ist der gothaer Allradachse im Aufbau sehr ähnlich, mehr aber auch nicht.
Die Übersetzung ist unterschiedlich, Radnaben 6-Loch statt 5-Loch, Scheibenbremse statt Trommelbremse ...
Wenn Du eine funktionierende, gut erhaltene Achse findest, wirst Du sie mit Goldstaub bezahlen müssen.
Allein die Übersetzung anzupassen, was technisch durchaus möglich ist, wäre wohl finanziell ein Fass ohne Boden.
Eine funktionierende gothaer Allrad-VA zu bekommen, wird wohl ähnlich schwer werden.

MfG Mario
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Zitieren
#4
Alles klar. Dann weiß ich auch, warum der Vorbesitzer eine Normale 4x2 Achse Verbaut hat. Der hat auch keine gefunden...

Wird´s wohl ein 4x2 Multicar mit Sperre und Kriechgang bleiben...



Verstehe ich das dann richtig, dass zwischen 4x2 und 4x4 die Bremsbelege auf der VA gleich sind?

Ich möchte die komplette Bremsanlage inklusive Backen, Zylinder,Rohre, Seile, Schläuche und HBZ erneuern.

Ob ich den BKV auch überholen lasse, weiß ich noch nicht. 
Da soll´s laut meinen Infos Probleme mit einem Rep Satz bei den Dichtungen geben... Oder hat da wer nen Tip, wo es einen Rep Satz gibt? 

Danke schon mal für deine Antwort.

Gruß Marcel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by | © 2002-2019 MyBB Group | Version:
Deutsche Übersetzung: MyBB Germany
Theme by: Tomdickharry & Vintagedaddyo