Das Multicarforum nutzt Cookies
Das Multicarforum (MCF) verwendet Cookies, um Deine Login-Informationen zu speichern wenn Du registriert bist und Deinen letzten Besuch wenn Du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf Deinem Computer gespeichert sind. Die von MCF gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen in keinster Weise ein Sicherheitsrisiko dar. Cookies von MCF speichern auch die spezifischen Themen, die Du gelesen hast und wann Du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob Du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Um alle Cookies von MCF zu löschen (Grundeinstellung herstellen) bitte hier klicken. Nachstehend die Auflistung der bei MCF verwendeten Cookies sowie deren Bedeutung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein neues Familenmitglied
#1
Hallo zusammen,

ich habe eine neue, kleine Errungenschaft. Ich habe einen MWS 45 gefunden und gestern geholt. Soweit ist das Fahrzeug in einem Ordentlichen Zustand, ein paar Sachen müssen jedoch gemacht werden. Ich hoffe hier im Forum wie immer Hilfe zu bekommen, da ein paar Sachen zu machen sind die ich noch nicht geamcht habe.

Viel Grüße

Jan

   
Zitieren
#2
Hallo Jan
tolles Teil. Was macht man damit?
VG Lutz - Peter
Zitieren
#3
Hallo Lutz-Peter,

ursprünglich wurden damit Hanglagen gemäht und das Schnittgut gewendet, ich werde es Hauptsächlich für die Waltarbeit nutzen.

Ich habe auch schon gleich die erste Frage. Die ESP leidet ein wenig unter Inkontinenz. Oben wo diese Einschrauber für die Einspritzleitungen eingeschraubt sind drückt es Diesel raus. Laut Ersatzteilkatalog wird das durch einen Rundring 16x2 abgedichtet. Da aber je 2 von den Einschraubern gegeneinander verspannt sind kann ich wohl diese nicht einfach rausdrehen. Kann mir jemand erklären wie ich das in den Griff bekomme?

Viele Grüße

Jan
Zitieren
#4
Hallo Jan,

na das ist doch ein Schmuckstück! Das lange Suchen hat sich dann ja ausgezahlt. Glückwunsch Exclamation

Das Thema mit der Pumpe hatten wir hier schon mal. Schau mal hier:

http://multicarforum.forumprofi.de/Threa...e-M25-saut

Die "Verspannung" der Druckstutzen ist nur ne Sicherung -kannst Du einfach abschrauben.

MfG Mario
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Zitieren
#5
Hallo Jan,
Glückwunsch zu Deinem neuen Teil. Da ja viel "Multicar" verbaut ist, wird er sich in unserer Familie sicher wohl fühlen. Und das Thema "15-Zöller" bekommt nun auch wieder neue NahrungWink.
Grüße
Jürgen
Zitieren
#6
Hallo, vielen Dank für die Hilfe. Ich habe heute mal den entsprechenden Druckstutzen rausgedreht. Der Dichtring ist leider kein Nullring, sondern eher ein Profilring mit Rechteckprofil. Innen ca. 16mm, Höhe 2mm aber dicke nur knapp 1.7. Hat da jemand erfahrungen? Ich habe es mit einem ungefähr passenden Nullring testweise probiert, jedoch ohne großen erfolg. Ich habe den Druckstutzen auf die gleiche Höhe wie vorher eingeschraubt, da alle die gleiche Höhe hatten war das kein Problem. Aber ich sehe oben noch die Oberkante vom Dichtring. Kann es sein dass die Druckstutzen tiefer eingeschraubt werden müssen?

Zum Thema 15" er. Ich habe die ja auf dem Multi auch. Aber der MWS hat vollhydraulische Lenkung. Und was soll ich sagen : ich liebe es Wink

Viele Grüße
Jan
Zitieren
#7
Hallo Jan,
Glückwunsch zum Neuen,das ist aber nicht der aus meiner Ecke oder?

Gruß Reiner
Zitieren
#8
Hallo Reiner,

nein das ist er nicht. Aber der Herr ist sehr nett, hatte mit ihm telefoniert.
Er hat noch einen im täglichen Einsatz und einen Ersatzteilspender. Aber in schlechtem Zustand zum Aufarbeiten laut eigener Aussage. Und der Preis war ähnlich deshalb habe ich den genommen.

Viele Grüße

Jan
Zitieren
#9
(29.02.2016, 16:52)trude17 schrieb: ... Der Dichtring ist leider kein Nullring, sondern eher ein Profilring mit Rechteckprofil...

Hallo Jan,

glaub`s mir, Dein "Rechteckprofil" war mal ein Rundring 16x2 Wink.

Der Rundring hat auch nichts mit der Einschraubtiefe zu tun, denn er dichtet den Druckstutzen nur in der Gehäusebohrung ab. Nach unten ist der Druckstutzen mittels einer Cu-Dichtung gegenüber dem Element bzw. der Druckventil abgedichtet.
Wechsle beide Dichtungen und dann sollte es gut sein Wink.

MfG Mario
„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Zitieren
#10
Hallo Mario,

Ai Ai Sir, wird erledigt Wink
Ich hab gelesen dass die Druckstutzen mit 50+10 Nm angezogen. Das werde ich mal machen, ich habe es heute nur nach Einschraubtiefe gemacht und das ging recht leicht, also denke ich weniger als 50Nm
Dann werde ich morgen mal den Kupferring suchen.
Ach und der Ring war denke ich kein 0 Ring, vllt hat der Vorbesitzer da schon mal was dran gemacht. Der Ring hat unten eine Art Kante. Aus meiner Lehre kenne ich die im-Einsatz-neu-geformten 0 Ringe sehr gut Wink

Viele Grüße und danke für die Hilfe.

Jan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by | © 2002-2019 MyBB Group | Version:
Deutsche Übersetzung: MyBB Germany
Theme by: Tomdickharry & Vintagedaddyo