Das Multicarforum nutzt Cookies
Das Multicarforum (MCF) verwendet Cookies, um Deine Login-Informationen zu speichern wenn Du registriert bist und Deinen letzten Besuch wenn Du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, welche auf Deinem Computer gespeichert sind. Die von MCF gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen in keinster Weise ein Sicherheitsrisiko dar. Cookies von MCF speichern auch die spezifischen Themen, die Du gelesen hast und wann Du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob Du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst. Um alle Cookies von MCF zu löschen (Grundeinstellung herstellen) bitte hier klicken. Nachstehend die Auflistung der bei MCF verwendeten Cookies sowie deren Bedeutung.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass Dir diese Frage erneut gestellt wird.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme --> Fragen Elektrik M25
#1
Sad 
Huh Hallo zusammen, hier hätte ich mal drei Probleme / Fragen zur Elektrik meines M25, BJ 1980:
Die nicht funktionierende Warnblinkanlage scheint das Einzigste zu sein was mich momentan noch vom ersehnten TÜV trennt. Der Schalter lässt sich betätigen, aber es passierte nix! Nach dem Ausbau des Schalters heute kam zum Vorschein, dass vermutlich auf der Versorgungsseite des Schalters nur noch zwei Kabel dran waren. Der Schaltplan im Handbuch bringt mich absolut nicht weiter, nach zwei Stunden Test bekam ich nur den hinteren rechten Blinker dazu dauerhaft zu leuchten, nichtmal zu blinken. Kann mir jemand anhand des Bildes sagen, an welcher der 6 freien Steckplätze des Schalters meine 4 Kabel dran müssen? Die beiden auf dem Foto angeschlossenen Kabel waren die einzigen die noch original dran waren. Nun habe ich folgende Kabelfarben übrig:
1x der zweite Stecker des rot - gelben Kabels
1x der zweite Stecker des schwarz - weißen Kabels
1x Kabel blau - schwarz
1x Kabel schwarz - weiß
[Bild: hm53a62m.jpg]
Wenn mein Taschenrechner nicht lügt, sollten also zwei Steckplätze unbelegt bleiben. Für Hilfe wäre ich wirklich riesig dankbar!!!

Als Zweites habe ich das Problem, dass dieses Relais auf dem Foto, rechts neben dem Blinkgeber, immer wenn der Motor läuft, in unregelmäßigen Abständen klickt. Ist das eventl. das Relais für das Auf-, bzw. Abblendlicht? Warum klickt das Teil dann ständing umher, ohne das ich einen Schalter betätige?
[Bild: vxvpcsns.jpg]

Als Letztes habe ich unter der Kabine am Rahmen dieses Teil auf dem Bild gefunden. Das soll wohl ein Regler für die Lichtmaschine sein. Allerdings führen bei mir keine Kabel zu dem Teil, bzw. davon weg! Ist das problematisch für den Betrieb des Muli? Mir ist aufgefallen, dass wenn der Motor ein paar Minuten läuft, das Ladelämpchen in der Armatur zu leuchten beginnt. Ich bin noch nicht dazu gekommen den Ladestrom der Lima zu messen, könnte es aber sein dass der nicht angeschlossene Regler das Problem ist?
[Bild: bz27xog8.jpg]
Vielen Dank schonmal an alle Helfer und allen ein starkes Wochenende!Cool
Zitieren
#2
Hallo!

Das mit dem Warnblikschalter wird schwierig, ich weiß das nicht mehr auswendig, wie das angeschlossen wird.
Wenn mir morgen mal langweilig ist, schau ich vielleicht mal nach.

Das Relais ist das Auf-und-Abblendlicht-Relais.
Prüfe die Verkabelung auf Kurzschlüsse, durchgescheuerte Stellen, am Blinkerschalter auf lose Schraubanschlüsse.
Wenn es garnicht weitergeht, schaue am Lichtschalter, ob hinten die Kabel alle korrekt befestigt sind, ebenso den Kabelbaum vom Lichtschalter prüfen,
wenn es garnicht weiter geht, bau einen neuen Lichtschalter ein.

Letztes ist ein mechanischer Spannungsregler,
vermutlich wurde der Multi mal auf eine Drehstromlima ungerüstet,
da wird der alte Regler nicht mehr benötigt.

Grüße, Steffen!
Zitieren
#3
Hallo,

vielleicht hilft Dir beim Warnblinkschalter das hier weiter; ansonsten findest Du bei GoogleBilder sicher den entscheidenden Tip. Die Klemmenbezeichnungen und Kabelfarben sind ja (im Originalzustand) einheitlich, so dass nicht viel schiefgehen kann.

Und immer dran denken: Rot ist blau und plus ist minus, sonst funkt's!Wink

Grüße

PeTeR
Spare jederzeit, dann hast Du immer Not.
Zitieren
#4
Vielen Dank für die Antworten! Da wäre ich mit dem Spannungsregler also vermutlich schonmal eine kleine Baustelle los. Um das Abblendrelais kümmere ich mich später nochmal.
Die Links für den Warnblinkschalter sind sehr interessant, das hilft mir bestimmt weiter. Ich muss nur leider bis morgen warten zum testen, habe heute 'Muli - Verbot'. Mir ist aufgefallen, dass es sich bei meinem Schalter irgendwie um eine Langform handelt. Da ist hinten nochmal ein kleines Kästchen mit einer Art Spule dran. Ich hätte nicht gedacht dass mich gerade dieser Schalter so ausbremst eigentlich wollte ich den Muli nächste Wöche tüffen und zulassen.
@ Steffen: Ich hoffe du nimmst nicht extra deine Armatur auseinander?Sad
Zitieren
#5
Hallo!

Nein, ich hab mich heute auch nicht darum gekümmert.
Der Warnblinkschalter, den Du hast, das ist mir schon aufgefallen, das ist ein altes Ding,
mit dem Relais hinten dran.
Diese Bauart wurde verwendet, wenn noch so ein alter Hitzedraht-Blinkgeber benutzt wird.
Diese alten runden- Metall-Blinkgeber funktionieren nur bei einer bestimmten elektrischen Leistung, also 2 x 21 Watt.
Wenn die Warnblinkanlage eingeschaltet wird, müssen aber 4 x 21 Watt blinken, da funktioniert der Blinkgeber nicht mehr.

Deshalb wurde beim Betätigen des Warnblinkschalters sozusagen der linke Blinker normal eingeschalten, und der rechte über das hintere Relais hinzugeschalten.

Würde ich rauswerfen, das alte vergammelte Ding,
und einen kurzen Warnblinkschalter einbauen.
Dann noch, wenn nicht schon geschehen, einen elektronischen Blinkgeber, aus DDR oder von irgend einem neuen Auto,
wenn Du eine Anhängerkupplung hast, einen entsprechenden nehmen, mit 2. Kontrollampe.

Ich esse jetzt mal was,
wenn ich noch Lust habe, und alles klappt,
krigst Du noch einen Schaltplan dazu.

Grüße, Steffen!
Zitieren
#6
Belegung Warnblinkschalter mit original Kabelbaum (Farben):


30= rot/gelb
15= schwarz/blau
30=Brücke an 30 (rot/gelb)
49= blau/schwarz
49a= (Farbe nicht bekannt, geht an Blinkgeber 49a) event. blau
C2= schwarz


L= schwarz/weiß (0,75mm²)
49b= weiß/grün
R= schwarz/grün
L= Brücke an L (schwarz/weiß 0,75mm²)
L`=schwarz/weiß (1,5mm²)
31= braun
49b`= schwarz/rot
R`= schwarz/grün

Die Nummern (der Pole) stehen auch irgendwo auf dem Gehäuse!

Den Warnblinkschalter braucht man nicht tauschen! Bei mir funktioniert er tadellos auch mit "neumodischem" Blinkrelais.

Das Abblenrelais mußt Du mal prüfen. Eventuell ist ja auch am Lenkschalter ein Kabel lose, so dass es von Fern-auf Ablendlicht hin und her schaltet.
An den Laderegler gehen nur Kabel, wenn Du eine Gleichstromlichtmaschine hast, mach von der Lima mal ein Foto!


Gruß Chris
Zitieren
#7
Hi Leute,

da klinke ich mich auch mal mit ein.

Ich habe auch diesen langen Warnblinkschalter drin, komplett angeschlossen und auf den ersten Blick funktioniert alles.
Also im Solobetrieb geht alles, auch der TÜV-Prüfer war mit seinem LED Lichtbalken zur Kontrolle der Anhänger-Steckdose zufrieden.

Aber wenn ich nen Hänger anschliesse, dann gehen die Blinker am Hänger nicht, und wenn ich den Warnblinker betätige, dann streikt die Blinkelektrik regelmässig komplett. Rücklicht, Bremslicht alles auch im Hängerbetrieb ohne Probleme, nur mit dem blinken haperts.

Die Hängerelektrik ist komplett i.O., die kann ich mittlerweile ausschliessen.
Auch die Anhängersteckdose ist richtig verdrahtet, die Anschlüsse-Masse wurden extra nochmal geprüft und nochmal gereinigt.

Allerdings kommt kaum ne "Blink-Leistung" hinten an der Dose an, entweder stimmt die gesamte Verkabelung vorne nicht oder halt -dank dieses Beitrags -die Blinkgeber-Warnblinkschalter-Kombination.

Den Blinkgeber muss ich nochmal prüfen, es müsste ja dann ggf ein neuerer sein, der verkehrt angeschlossen ist.

Aber wie wird den der Blinkgeber für Anhängerbetrieb richtig angeschlossen? Gibts da nen Belegungsplan und/oder müssen die Kabel vom hinteren Ende des langen Warnblinkschlaters einfach an den Blinkgeber?

Danke schonmal!

VG Henry
***
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, das es anders werden muss, wenn es gut werden soll.
***
Zitieren
#8
Hi!
Irgendwie ist bei mir Image-Shack tot,
ich hab die Schaltpläne schon fertig.
Kann sie aber nicht hochladen.
Zitieren
#9
Hi Henry,
Warnblinkanlage beim M25 ist immer richtig spannend SadHuh.
Solange, alles noch original ist geht es ja, aber sobald da schon mal jemand dran gebastelt oder umgebaut hat kommt man ins schwitzen.
Ich hab da schon Stunden zugebracht um dann festzustellen, dass eben doch nicht mehr alles so ist, wie auf dem Schaltplan Huh.

Also original wars glaub ich mal so:
Der hintere Teil des langen Wanblinkschalters ist ein Relais, welches die rechte Fahrzeugseite beim Warnblinken einfach mit dazuschaltet. Dadurch läuft die Last der rechten Seite nicht mit über den Blinkgeber. Das würde der original verbaute Blinkgeber nicht schaffen.

Anschlüsse am Warnblinkschalter:
15 - geschaltener Plus vom Zündschloss
30 - Dauerplus
31 - Masse
49 - zur Klemme 49 des Blinkgebers
49a - zur Klemme 49a des Blinkgebers
49b - zur Klemme 49a des Blinklichtschalters
49b' - zur Klemme 49a' des Blinklichtschalters
R - Abzweig Blinklichtschalter Klemme R und rechte Blinkleuchten
R' - Abzweig Blinklichtschalter Klemme R' und zur Anhängersteckdose R/4
L - Abzweig Blinklichtschalter Klemme L und linke Blinkleuchten
L' - Abzweig Blinklichtschalter Klemme L' und zur Anhängersteckdose L/1

Klemme 30 und L sind jeweils 2x vorhanden und gebrückt


So und jetzt viel Spaß beim Puzzeln Big GrinBig GrinBig Grin

MfG Mario
Zitieren
#10
Hi Mario!

soweit so gut, aber wo kommen die Kabel vom hinteren Warnblinkschalterteil hin, wenn ein neuerer, für den Anhängerbetrieb geeigneter neuerer Blinkergeber verbaut ist?

Mal angenommen, die Kabel am Warnblinkschalter sind weitestgehend da, wo sie sein sollen, dann sollte er doch eigentlich zusammen mit nem "alten" Blinkgeber richtig gehen. ( Ich bin Optimist und hoffe, das der Kabelbaum noch nicht arg verpfuscht ist, weil ja so alles geht, wie es gehen soll Undecided )

Ich schaue mal nach, was jetzt für ein Blingeber drin ist, und/oder aber ich schau mal in der Grabbelkiste nach nem "alten" Blinkgeber und teste einfach mal, was die Elektrik zu dem sagt....

Fragen über Fragen....

VG henry
***
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, das es anders werden muss, wenn es gut werden soll.
***
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by | © 2002-2019 MyBB Group | Version:
Deutsche Übersetzung: MyBB Germany
Theme by: Tomdickharry & Vintagedaddyo